Die neuesten Beiträge

Von Dr. Michael Seligmann

Jugendwohnen: Wirtschaft und Sozialpädagogik - Perspektiven auf einen klaren Bedarf

50/60 Kilometer Entfernung vom bisherigen, elterlichen Zuhause bis zum Ausbildungsort bedeuten oftmals mehr als zwei, drei Stunden tägliche Wegzeit zur Ausbildung. Für viele junge Menschen ist bereits das Grund genug, in die Nähe der ausbildenden Firma zu ziehen. Oder die familiären Verhältnisse Zuhause lassen lieber eine eigene Bleibe suchen: sei es der familiäre Stress oder das schlichte Fehlen einer Herkunftsfamilie, die nicht nach Deutschland nachziehen darf. Auf der anderen Seite suchen viele kleinere und mittlere Firmen, manchmal händeringend, junge Menschen, die in ihrem Betrieb einen Beruf erlernen möchten. Viele Betrieb fangen an, auch weiter weg zu suchen.

Weiterlesen …

Von Prof. Dr. Martin Klein, Dr. Michael Seligmann

Sanktionen bei jüngeren Leistungsbeziehenden im SGB II, Wirkungen und institutionelle Fehlschlüsse

Jungen Menschen unter 25 Jahren droht schneller als arbeitslosen Erwachsenen über 25 Jahren die Knute des Sanktionsregimes im SGB II. Dies betrifft viele Handlungsfelder vor allem die Jugendhilfe, insbesondere mit ihren ambulanten Angeboten in der Erziehungshilfe, in der aufsuchenden Sozialarbeit, dem gesamten Spektrum der Jugendsozialarbeit, den Frühen Hilfen oder der Erziehungsberatung; pädagogische Unterstützungsstrukturen in Arbeitsmarktmaßnahmen; stadtteilbezogene Ansätze; Wohnungslosenarbeit; Suchtberatung; ....

Weiterlesen …

Von Dr. Michael Seligmann

Mehr Arbeit als nur Gelegenheit - auf dass ein Ankommen nach der Flucht ermöglicht wird

2015 flüchteten sehr viele Menschen nach Deutschland, mehr als eine Million wurden, manchmal auch doppelt, registriert; im ersten Halbjahr 2016 geht es mit fast einer Viertelmillion weiter. So viele wie seit den Hochzeiten von Aussiedler-Einwanderung, Kriegsflucht aus den Balkankriegen und politischer und ethnischer Verfolgung in vielen Ländern Anfang der 90er Jahre nicht mehr. Schon damals gehörte es zum Dreh- und Angelpunkt von Integration beruflich adäquate Arbeit zu finden.

Weiterlesen …